[campus icon] Accesskey [ h ] University of Paderborn - Home
DE deutsch
Die Universität der Informationsgesellschaft
GET Lab LOGO

Visuell-Räumliche Aufmerksamkeit / Visual-spatial attention

Modulhandbuch
Module Manual
L.048.23013 Visuell-räumliche Aufmerksamkeit
Visual-spatial Attention
Deutsch
Koordinatorin:
coordinator
Mertsching, Bärbel Prof. Dr.-Ing.
Lehr- und Forschungseinheit:
teaching unit
Kognitive Systeme
Cognitive Systems
Auskünfte:
information
Mertsching, Bärbel Prof.Dr.-Ing.
Typ:
type
2S
4P
Credits/ECTS: 3
Modul HomePage: http://getwww.uni-paderborn.de/teaching/visatt
Zeitmodus
semester
Sommersemester
summer semester
Termine
dates
Vorbesprechung, Donnerstag 15. Okt. 2009 von 14.00 - 16:00 Uhr in P 1.6.02.1.
preliminary meeting, Thursday, Oct. 15 from 2:00 - 4:00 pm in P 1.6.02.1.
06.11. / 07.11.2009 09:15-16:00 Block I Computationelle Aufmerksamkeitsmodelle
19.11.2009 14:00-16:00 Block II Einführung Visuelle Aufmerksamkeit aus psychologischer Sicht
26.11.2009 & 03.12.2009 14:00-16:00 Block II Referate der Studierenden
offen Block III Experimente der Studierenden
04.02.2010 14:00-18:00 Abschlusspräsentation der Ergebnisse aus Block III
Raum jeweils P 1.6.02.1

06 & 07-11-2009 09:15-16:00 Block I Computational attention models
19.11.2009 14:00-16:00 Block II Introduction to visual attention from a psychological view point
26.11.2009 & 03.12.2009 14:00-16:00 Block II Student presentations
open Block III Student experiments
04-02-2010 14:00-18:00 Final presentation of results from Block III

Room always P 1.6.02.1

Inhalt / Content
Das Seminar führt in die Modellierung und experimentelle Erforschung von visueller Aufmerksamkeit und damit die Forschung an den Lehrstühlen Grundlagen der Elektrotechnik und Kognitionspsychologie ein. Dabei soll auch gezeigt werden, wie über die Grenzen von Disziplinen hinweg gemeinsam geforscht werden kann. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem Thema Salienz.
This seminar introduces students to the modelling and experimental research of visual attention, and thus to current research at the chairs of Basic Principles of Electrical Engineering and Cognitive Psychology. It is also intended to show the possibility of joint research across boundaries of different disciplines. This time the focus lies on salience.

Lernziele / learning objectives
Faktenwissen:
factual knowledge
  • Kennenlernen verschiedener Paradigmen zur Beschreibung visuell-räumlicher Aufmerksamkeit
  • Verstehen von maschinellen Aufmerksamkeitsmodellen
  • Sammeln von Erfahrungen in einem interdisziplinären Forschungsgebiet
  • Becoming acquainted with different paradigms for the description of visual-spatial attention
  • Understanding of mechanical models of attention
  • Collecting experiences in a interdisciplinary field of research
   
Methodenwissen:
methodic competence
  • (Nicht-)lineare Systemtheorie
  • Dynamische Systeme
  • (Mehrdimensionale) Signalverarbeitung
  • Künstliche neuronale Netze und Softcomputing
  • Bild- und Sprachverarbeitung
  • Mehrgrößenregelungen
  • Robotik
  • Planungsverfahren
  • Evaluierungsstrategien und Lösungsmethodiken für Anwendungsprobleme
  • (Non-)linear system theory
  • Dynamic systems
  • (Multidimensional) signal processing
  • Artificial neuronal networks and softcomputing
  • Image and speech processing
  • Control
  • Robotics
  • Planning process
  • Evaluation strategies and solution methods for application problems
   
Transferkompetenz:
transfer competence
  • Erkennen von komplexen dynamischen, in der Regel rückgekoppelten Prozessen
  • Übertragung der in vorangegangenen Einzelveranstaltungen vermittelten Theorien und Methoden
  • Recognizing complex, usually feed-back processes
  • Transferring the theories and methods acquired in previous courses
   
Normativ-bewertende Kompetenz:
Normative competence
  • Erkennen und Bewerten von Funktion und Verhalten komplexer technischer Prozesse und ihre Einbindung in das gesellschaftliche Umfeld unter ethischen Gesichtspunkten
  • Identification and evaluation of function and behavior of complex technical processes and their integration into the social environment while also considering ethical aspects
   
Schlüsselqualifikation:
(soft) skills
  • Souveräner Umgang mit dem vermittelten Theorie- und Methodenschatz
  • Fähigkeit des Recherchierens und der Bewertung von (englischsprachiger) Fachliteratur
  • Erkenntnis der Bedeutung von Teamleistung
  • Competent handling of the theories and methods acquired
  • Ability to research and evaluate (English-language) technical literature
  • Recognizing the importance of teamwork
   

Methodische Umsetzung / methodic implementation
Wird noch bekannt gegeben.
To be announced.

Inhaltliche Voraussetzungen / prerequisites
Folgende Module sind Voraussetzung für dieses Modul / the following modules are prerequisites:

Keine - aber Interesse am Seminarthema und interdisziplin

None - but interest in the subject-matter and interdisciplinary work

Kombinationshinweise - Überschneidungen / overlapping modules
Die Kombination mit folgenden Modulen ist nicht zulässig / it is not feasible to combine with these modules:

Keine / None


Prüfungsmodalitäten / assessments

1. 100% Mündliche Prüfung / oral exam
Summe / sum 100%  


Unterrichtssprache / teaching language
Deutsch / German

Lernmaterialien, Literaturangaben / learning material, literature
Vorläufig (Auszug)
Preliminary (excerpt)
  • Backer, G. (2003) Modellierung visueller Aufmerksamkeit im Computer Sehen: Ein zweistufiges Selektionsmodell für ein Aktives Sehsystem. Dissertation U Hamburg [http://www.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2004/2226/]. (Letzter Zugriff: 15.07.2007).
  • Itti, L., Rees, G. & Tsotsos (2005): Neurobiology of Attention (sections Foundations and Systems). Amsterdam (Elsevier) 3-196 resp. 547-676.

Bemerkungen / comments
  • Studierende aus der Elektrotechnik sowie der Informatik mit Nebenfach Psychologie werden bei der Vergabe der Plätze bevorzugt.
  • Studierende der Studiengänge Informatik (BSc, MSc, Diplom) mit Nebenfach Psychologie und Linguistik (BSc, MSc) müssen sich für die Veranstaltung über das azuv (Institut für Erziehungswissenschaft) anmelden. Die Möglichkeit, diese Studiengänge im azuv anzugeben, wird in der nächsten Zeit freigeschaltet.
  • Electrical engineering students and computer science students with a psychology minor are favored for the allocation of seats.
  • Computer science students (B.Sc., M.Sc., Diplom) with a psychology or linguistics minor need to register at the azuv (Institute of Educational Science) for this course. The option to specify these study programs at the azuv will be activated soon.